Hochzeitsfotografie Karina Herfert

Die kirchliche Hochzeit

Hier geht es darum, den Moment einzufangen, ohne die Trauung zu stören.

Bei der kirchlichen Hochzeit gibt es eine Zeremonie, einen Gottesdienst der gut 45 Minuten dauert und direkt auf Sie abgestimmt ist. Bei dieser Zeremonie geht es nicht um das perfekte Foto.

Aus Erfahrung weiß ich, dass Fotografen nicht in jeder Kirche gern gesehen sind. Der Grund liegt auf der Hand. Der/die ein oder andere Fotograf/in hat vielleicht schon mal während Trauung halb auf dem Altar gelegen, ist ständig hin und her gegangen und hat zu allem Überfluss vielleicht noch Anweisungen gegeben, wohin das Brautpaar gucken soll. Das kann sehr störend wirken und verbreitet viel Unruhe. Das ist nicht mein Stil. Ich halte gern ein paar Momente in der Kirche fest. Die Fotos mache ich von einem festen Platz aus, von dem ich nicht störe. Meine professionelle Ausrüstung erlaubt ein Fotografieren ohne Blitz, so dass Sie am Ende ein paar schöne Momente von der Trauung und dem Gottesdienst haben werden.